Indium – ein strategisches Metall mit glänzenden Aussichten
2. Oktober 2017
Strategische Metalle – die Rohstoffe mit großer Zukunft
2. Oktober 2017

Technologiemetalle
Ein vieldeutiger Begriff


Der Begriff „Technologiemetalle“ wird sehr vielseitig verwendet und ist nicht eindeutig abzugrenzen. Meist werden damit Metalle bezeichnet, die in anspruchsvollen, innovativen Hightech-Produkten und im Bereich der sogenannten „Hochtechnologie“ – z.B. in der modernen Kommunikationstechnik - zum Einsatz kommen.

 
 

Allen gemeinsam ist, dass diese Metalle für unser alltägliches Leben jetzt und in Zukunft nahezu unverzichtbar sind. Weiterhin sind diese Rohstoffe in der Regel relativ knapp, so dass man davon ausgehen kann, dass die Nachfrage ständig anwächst, sofern keine adäquaten Ersatzstoffe entwickelt oder gefunden werden.

Oft werden unter dem Begriff „Technologiemetalle“ die Metalle der sogenannten „Seltenen Erden“, einige Strategische Metalle - wie z.B. Indium, Gallium, Germanium, Rhenium – und auch Edelmetalle bzw. Platinmetalle wie Osmanium, Rhutenium und Rhodium zusammengefasst.

Möchten Sie mehr über monatliches Kaufen von Technologiemetallen erfahren?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und fordern Sie weiteres Informationsmaterial zu Technologiemetallen an!